Anlagenwettbewerb 2021

Anlagenwettbewerb 2021

Liebe Gartenfreunde , wir haben es geschafft, wir sind wieder aufgestiegen beim Anlagenwettbewerb. Einmal jährlich gehen verschiedene Kommissionen durch unsere Anlage und bewerten sie. Schauen dabei auf eure Gärten, eure Wege und eure Hecken. Sie bewerten nicht nur Sauberkeit, schönen Heckenschnitt und grünen Rasen, sie achten vor allem auf ökologische und natürliche Besonderheiten. Das können Nistkästen, Blumen-wiesen und besondere Gemüseanpflanzungen sein. Eigene Kompostierungen und Obst-anpflanzungen gehören ebenso dazu. Es geht also um mehr als nur um den schön geschotterten Weg ohne Unkraut. Es geht auch um mehr als um die berühmte „klein-gärtnerische“ Heckenhöhe oder den Rasen auf „Golfplatzniveau“. Aber auch das alles gehört dazu. Mit dem Aufstieg in die Gruppe A stehen wir natürlich auch wieder besser da. Nicht nur wir und unsere Besucher der Anlage schauen auf uns, auch die Stadt Wuppertal. Wir sind im Gespräch. Auch für die städtische Presse. Wir zeigen unser Wohnzimmer auf dem Hang. Es zeigt der Stadt und dem Verband, dass unser Verein auf kleingärtnerische Nutzung hohen Wert legt. Dass dort „Stadtbewohner“ in und mit der Natur leben und wieder vermehrt den Sinn und Nutzen eines Kleingartens entdecken. Das ist immens wichtig und somit können wir auch einen Mikrobeitrag zur Verbesserung des Klimas beitragen. Bei der Preisverleihung sagte Herr Lothar Stein vom Stadtverband, dass die drei Gruppen A, B und C mit Regionalliga, 2. Bundesliga und der 1. Bundesliga im Rang und Ansehen vergleichbar sind. Wir sind zurück in der höchsten Liga. Es wäre schön, wenn wir als Verein auch mal wieder „Meister“ werden würden.

In diesem Sinn mit kleingärtnerischen Grüßen,

euer Guido Brockmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.